Rückblick: Hallenfußballturnier „Christmas Cup 2019“


Unter dem Motto “Endlich da: Die Pille für den Mann” ging es um 18:00 Uhr in der Mehrzweckhalle Wabern los. Es haben sich sieben Mannschaften angemeldet: Red Bull Harle, Melsungen I, Melsungen II, Borkener Kickers, Wabern I, Wabern II und Wabern-Unshausen.

Nach dem Grußwort von Hauptamtsleiter Heiko Volz und der Auslosung ging es dann in die Vollen und das erste Spiel begann. Die Mannschaften wurden in zwei Gruppen aufgeteilt und jeder musste gegen jeden antreten.



Im Vordergrund des „Christmas Cup“ stand auch in diesem Jahr wieder das Fair -Play, deswegen gab es auch einen besonderen Pokal zu gewinnen für die Mannschaft, die am fairsten spielte. Nach den ersten Spielen stand folgende Platzierung fest:

 

                 Gruppe A:                                        Gruppe B:  

          1. Melsungen I                                     1. Melsungen II                      

          2. Borkener Kickers                             2. Wabern II                           

          3. Wabern I                                          3. Red Bull Harle                               

          4. Wabern-Unshausen

Alle Mannschaften haben fair gespielt und zeigten gute Leistungen. Somit blieb es bis zum Schluss spannend. Aber es konnte nur eine Mannschaft den ersten Platz machen.

Nach nervenaufreibenden Endspielen um Platz 3 und Platz 1 lauteten die Platzierungen:

  1. Sieger: Melsungen I
  2. Sieger: Borkener Kickers
  3. Sieger: Wabern II
  4. Sieger: Melsungen II

 



Doch wie heißt es so schön. „Die Letzten werden die Ersten sein“, denn obwohl die Mannschaft Wabern-Unshausen nicht an die Spitze kam, haben sie doch den wertvollsten Preis mit nach Hause nehmen dürfen, nämlich den „Fairness-Cup“.

Melsungen I, 1. Sieger des Christmas Cup                               






Borkener Kickers,  2. Sieger des Christmas Cup








Wabern 2,  3. Sieger des Christmas Cup                    









Wabern-Unshausen, Fairnesspokalsieger des Christmas Cup                          








An dieser Stelle geht ein besonderes Dankeschön an Herrn Helmut Momberg (Schiedsrichter) und Herrn Reinhard Eckmanns (DRK) die mit uns das ganze Turnier begleitet haben.

Die korrekte und vollständige Funktion unserer Dienste setzt Cookies voraus. Mit einem Klick auf die Schaltfläche [OK] willigen Sie ein, dass unsere Internetdomäne Cookies verwendet.