Kulturkreis Uttershausen e. V.

Der Kulturkreis Uttershausen e.V. wurde in 2000 gegründet und im Oktober 2003 in das Vereinsregister am Amtsgericht in Fritzlar unter der Nr. 634 als gemeinnütziger Verein eingetragen.

Anliegen des Vereins ist es, durch Brauchtumspflege, Traditionswahrung und Ausrichtung kultureller Veranstaltungen das Miteinander in unserem Dorf zu stärken und zu bereichern. Darüber hinaus hat sich der Kulturkreis die Aufgabe gestellt, die Ortsgeschichte zu erforschen, in einer Dorf-Chronik festzuhalten und die umfangreichen Dokumente, Bilder und Filme zu archivieren und den Bürgern zugänglich zu machen. Bereits in 2002 konnte der Kulturkreis ein erstes Zeichen setzen.

Michael Meinicke mit Kindern des Uttershäuser Kindergartens

Die Gemeindebücherei wurde nach jahrzentelangem Dornröschenschlaf im August wiedereröffnet und wird bis heute vom Uttershäuser Schriftsteller Michael Meinicke betreut. 

Sein Hauptaugenmerk war und ist  vor allem darauf gerichtet, Kinder für Bücher zu begeistern. Dafür gab es mehrfach Auszeichnungen der Gemeinde Wabern. 

Der Kulturkreis präsentiert sich                           


In 2004, anlässlich des „Tags der Vereine“, stellte sich der Kulturkreis in der Waberner Mehrzweckhalle erstmals einem breiteren Publikum vor.




Am Dosenberg an der Schwalm, einem kulturgeschichtlich und Sagen umwobenes Fleckchen Erde, konnte im September 2005  eine Informationstafel eingeweiht werden. Sie informiert über den Wichtel-Mythos und das Grabenwerk aus der Zeit der Michelsberger- und Wartbergkultur. 


Während der Einweihung der Informationstafel

Schulklassen besuchen seither diesen Ort und lassen sich in die Welt der Wichtel entführen, Wanderer und Vereine informieren sich über die kulturgeschichtliche Bedeutung des Dosenbergs.





Michael Meinicke und Horst Schattner in Aktion







Breiten Raum in unseren Aktivitäten nahm über viele Jahre die Erstellung der Dorf-Chronik ein. Neben Bürgern unseres Dorfes sorgten externe Autoren mit ihren Beiträgen zur Geschichte von Uttershausen für ein gelungenes Gesamtwerk. Im August 2012 konnte das 624-Seiten starke Werk in Verbindung mit dem Dorffest vorgestellt werden.




Die Chronik wird vorgestellt






Konzert mit einem Ensemble aus Lemberg/Ukraine                                  
Besuch des Klosters Haydau

Großen Anklang finden die kulturellen Veranstaltungen des Vereins. Sie reichen über Konzerte in unserer Kirche, Vortragsveranstaltungen,  Lesungen und praktischen Seminaren in unserem Dorfgemeinschaftshaus bis hin zu den jährlich stattfindenen Exkursionen, deren Ziel es ist, unsere nähere Niederhessische Heimat zu erkunden.



Vom Flachs zum Leinen
 In der Wichtelwerkstatt  

Auch mit Ausstellungen in der Turnhalle, im Gemeinderaum der ev. ref. Kirche sowie Veranstaltungen, die an besondere Ereignisse der Vergangenheit erinnern, wie  z. B. das „Krizzebeemchenfest“ 

und die jährlich zum Weihnachtsmarkt geöffnete Wichtelwerkstatt, trägt der Kulturkreis wesentlich zur Bereicherung des kulturellen Miteinander in unserem Dorf bei.

 In 2016 ließ der Geschichts- und Kulturkreis Wabern aus Anlass der bevorstehenden 1200 Jahrfeier Holzskulpturen mit Bezug zur Geschichte Waberns schnitzen. Der Kulturkreis Uttershausen schloss sich dieser Aktion an. Es enstanden die aus der Sagenwelt von Uttershausen bekannten Wichtelfiguren und eine Skulptur „Frau in Spitzbetzeltracht“.


Heute zieren die Wichtelskulpturen nebst einem von der Bühnenbildnerin Frau Hussel aus Leibzig gemalten Wandbild den von Ortsbeirat und Vereinsgemeinschaft neu gestalteten Vorplatz unseres DGH. Die Frau in Spitzbetzeltracht fand im Kirchgarten ihren Platz.

Seit 2016 lädt der Kulturkreis am Volkstrauertag, im Anschluss an die  Gedenkveranstaltung am Ehrenmal, in das Dorfgemeinschaftshaus ein, um dort in besonderer Weise an die durch die beiden Weltkriege in unserem Orte erfahrenen Schicksale zu erinnern und dem Vergessen entgegenzuwirken.


Gendenkveranstaltung zum Volkstrauertag





Kontakt

Haben wir ihr Interesse geweckt? Werden Sie Mitglied und helfen Sie, unseren Wohnort noch lebens- und liebenswerter zu gestalten.

 

Der Kulturkreis Uttershausen e.V. hat aktuell 73 Mitglieder.

Ansprechpartner sind:  

Irene Hämel, 1. Vorsitzende, Tel.: 05683/1717    

Volker Grede, 2. Vorsitzender, Tel.: 05683/8441

Die korrekte und vollständige Funktion unserer Dienste setzt Cookies voraus. Mit einem Klick auf die Schaltfläche [OK] willigen Sie ein, dass unsere Internetdomäne Cookies verwendet.