Informationsabend mit den Ortsvorsteherinnen und
 Ortsvorstehern im Rathaus


Neben den Vertreterinnen und Vertretern der Ortsbeiräte nahmen auch die Fachbereichsleiter/innen der Verwaltung an diesem halbjährig stattfindenden Informations- und Gedankenaustausch teil.

In einer kurzen Präsentation stellte Bürgermeister Claus Steinmetz einige Projekte vor, die in diesem Jahr abgeschlossen bzw. begonnen wurden. Neben der Eröffnung der neuen Kita Schatzkiste und der Einweihung der erweiterten und sanierten Kita Falkenberg wurden einige Straßenbauprojekte (Bahnhofstraße; Lange Straße) nach einer längeren Bauphase abgeschlossen. Auch die Erschließung des zweiten Bauabschnittes Baugebietes „In den Sälen“ im Ortsteil Wabern konnte fertiggestellt werden.


Im Rahmen der Dorferneuerungsmaßnahme Zennern wurde die Erweiterung (Terrassenanbau) und Modernisierung des Dorfgemeinschaftshauses abgeschlossen. Des Weiteren wurden in Zennern die Freifläche des ehem. Ehrenmals und die Außenanlage des Dorfgemeinschaftshauses neugestaltet.



Der Leiter des Bauamtes, Herr Trautmann, referierte im Anschluss über das vor kurzem begonnene LEADER-Projekt „Interkommunales Siedlungsmanagement“. Im Rahmen dieses Projekts werden interkommunal Innenentwicklungspotenziale in den sechs Kommunen der LEADER-Region Schwalm-Aue erhoben und bewertet. Grundsätzliches Ziel ist ein dauerhaftes Siedlungsmanagement in der Gemeinde bzw. in der Region zu etablieren, um so vorhandene oder absehbare Leerstände in den Orten zu reduzieren. Die Inanspruchnahme von Außenbereichsflächen für Wohnzwecke soll in Zukunft abgesenkt und stattdessen die Ortskernentwicklung und die Erhaltung historischer Bausubstanz gefördert werden. Hierbei ist bei der Auswertung der Daten, die derzeit durch ein beauftragtes Büro vor Ort erhoben werden, eine Zusammenarbeit mit den Ortsbeiräten von sehr großer Bedeutung.

Frau Rohhe, Leiterin der Finanzabteilung, informierte anschließend über die geplante Einführung der Gelben Tonne im Schwalm-Eder-Kreis. Ab dem 01.01.2020 werden die Gelben Säcke durch 240l-Behälter ersetzt. Die Umstellung bzw. Auslieferung der Tonnen erfolgt über den Zweckverband Abfallwirtschaft Schwalm-Eder, der hierfür die Fa. Fehr beauftragt hat. Zur Beantwortung von Fragen zur Umstellung wurde eine kostenfreie Servicenummer eingerichtet. Darüber hinaus werden die Bürgerinnen und Bürger umfangreich im Internet und über verschiedene Printmedien informiert.

Zum Ende des Gesprächs bestand die Möglichkeit untereinander Informationen und Gedanken auszutauschen und mit dem Bürgermeister und den Vertreterinnen und Vertretern der Verwaltung über aktuelle Themen in den einzelnen Ortsteilen zu diskutieren.

Die korrekte und vollständige Funktion unserer Dienste setzt Cookies voraus. Mit einem Klick auf die Schaltfläche [OK] willigen Sie ein, dass unsere Internetdomäne Cookies verwendet.