Wiederaufbau der Küllbergs-Hütte in Harle


(Photos: Nils Sämmler)

Im Jahr 1974 wurde die Hütte erbaut und etablierte sich schnell zu einem gern genutzten Ausflugsziel und einem beliebten Ort für Feierlichkeiten aller Art am Waldrand in Harle.

Die alte und die neue Küllbergshütte stehen auf einer Fläche der Gemeinde Wabern, die den Wiederaufbau auch beantragen musste. Alle beteiligten Behörden haben konstruktiv an einer Lösung mitgewirkt.

Die Aufbauarbeiten haben begonnen. Aus der Waberner Tiefebene ist der Rohbau der Küllbergshütte bereits sichtbar. „Wir haben zum Glück vor Beginn der Corona-Krise bereits Anfang März den Rohbau hochziehen können“, berichtet Nils Sämmler, Vorsitzender des Kulturverein Harle. „Zu diesem Zeitpunkt konnten wir mit 30 Helfern, die sich unterschiedlich eingebracht haben, gemeinsam einiges wieder entstehen lassen.“

Selbstverständlich sei gewesen, dass die Hütte als eines der Wahrzeichen Harles wieder aufgebaut werden sollte. Gemeinschaftlich mit vereinten Kräften. Das Gemeinschaftliche, das fehlt dieser Tage an vielen Stellen. Seit Inkrafttreten der Kontaktbeschränkungen im Zuge der Auswirkungen des Corona-Virus konnten gelegentlich nur 2 Helfer im Mindestabstand einige Arbeiten fortführen.

Derzeit wird an den Vorbereitungen zur Instandsetzung der Fenster gearbeitet, die hoffentlich nächste Woche von einem Betrieb eingebaut werden können. Danach geht es bereits zum Fliesenlegen. Anschließend könnten dann möglicherweise die sanitären Anlagen und irgendwann die Außenanlagen weiter installiert und angelegt werden.

Dazu fehlen an einigen Stellen noch finanzielle Mittel. Bislang konnte durch Spenden vieles bereits wiederaufgebaut werden. Dafür ist der Verein sehr dankbar und plant, wenn die Fertigstellung vielleicht bis Ende des Jahres gelingen könnte, ein Einweihungsfest mit allen Helfern, Spendern und natürlich den Harler Bürgerinnen und Bürger, die sich schon sehr darauf freuen, einen Blick auf den Neubau ihrer Hütte werfen zu können.

Wer Unterstützung anbieten kann, wendet sich bitte an Nils Sämmler unter der Tel.: 0173/ 644 58 576. Weiterhin finden Sie Berichte und Photos der Aktivitäten des Vereins sowie einen Hinweis zu Spendenmöglichkeiten auf der facebook-Seite des Kulturvereins Harle. 


Die korrekte und vollständige Funktion unserer Dienste setzt Cookies voraus. Mit einem Klick auf die Schaltfläche [OK] willigen Sie ein, dass unsere Internetdomäne Cookies verwendet.