Würdigung der Zusammenarbeit mit Dorothea Brode, Institut für Elementarbildung Kassel


In diesem Rahmen wurden umfassende Sanierungen der Einrichtungen in Falkenberg, Wabern (Kita, Ziegenhainer Straße) und der Neubau der sechsgruppigen Kindertagesstätte in Wabern durchgeführt.

 

Ebenso wurde an der Neuausrichtung der pädagogischen Arbeit intensiv gefeilt.

Am 03. Dezember 2019 fand im Zuge dessen ein weiteres Treffen der Steuerungsgruppe für die pädagogische Weiterentwicklung der Kindertagesstätten der Gemeinde Wabern statt.

 

In diesem Rahmen würdigten Bürgermeister Claus Steinmetz und das Team der Steuerungsgruppe die bisherige konstruktive Zusammenarbeit mit Dorothea Brode vom Institut für Elementarbildung, die seit Beginn des Jahres 2017 als Beraterin tätig ist und dabei wertvolle Impulse zur Weiterentwicklung der pädagogischen Arbeit gegeben und neue Prozesse initiiert hat. Frau Brode wird auch weiterhin dem Team im Bereich der Sprachförderung zur Verfügung stehen.


Beim Rundgang durch die wunderschönen Räumlichkeiten der neuen Kita Schatzkiste erhielt Frau Brode vielfältige Eindrücke der pädagogischen Arbeit vor Ort. Als symbolische Anerkennung überreichte das Team im Anschluß einen bunten Blumenstrauß.

Bildunterschrift, v. l. n. r.: Bürgermeister Claus Steinmetz, Dorothea Brode, Manuela Hohmann-Brinken, Leitung Kita Falkenberg, Angelika Junge, Leitung Kita Wabern, Ziegenhainer Str., Sabine Kruse, Leitung Kiga Harle, Kerstin Stieglitz, Leitung Kita Schatzkiste, Heiko Volz, Leiter Hauptamt

Die korrekte und vollständige Funktion unserer Dienste setzt Cookies voraus. Mit einem Klick auf die Schaltfläche [OK] willigen Sie ein, dass unsere Internetdomäne Cookies verwendet.