Gartenkonzerte des "Duo Blue" im Altenzentrum Wabern und den Waberner Wohnstätten


Die Bewohner des Altenzentrums Wabern freuten sich sehr über den musikalischen Besuch, den Ewa und Andreas Köthe ihnen am Donnerstag, 23.04.2020 im Garten boten. Schlager, Evergreens in deutscher und englischer Sprache setzen das Duo Blue im frühlingshaften Ambiente sehr stimmungsvoll um.

Es wurde geschunkelt, mitgesungen, geschmunzelt zur Freude aller. Die Mitarbeiter und Einrichtungsleitern Jennifer Arenth waren ebenfalls sehr gerührt. Endlich mal ein Lichtblick, da durch die Folgen der Corona-Krise im Pflegeheim keine Außenkontakte zustande kamen, aufgrund der allgemeine Vorsicht, damit niemand sich infizieren solle. Bislang blieben sie glückerweise von Infektionen durch das Virus verschont. Sie hoffen, dass dies auch so bleiben wird.

Das Leitungs-Team hat nun ein Schutzkonzept für das Altenzentrum Wabern in Kürze ausarbeiten können. Dieses soll den neuen Anforderungen des hess. Sozialministeriums gerecht werden.

Jeder Bewohner darf in begrenztem Umfang und einem bestimmten Raum wieder Besuch empfangen. Wie genau dies im Detail vonstatten geht, bespricht Jennifer Arenth vorab telefonisch, vereinbart Termine mit den Angehörigen und erklärt, welche Hygienevorschriften für einen Besuch berücksichtigt werden müssen. 

Viele Anforderungen, die allen Beteiligten derzeit abverlangt werden.

Daher freuten sich alle über Sonne, Musik, ein bißchen Gemeinsamkeit und die Aussicht auf Besuche!

Ebenso die Bewohner der Waberner Wohnstätten durften sich am Dienstag, den 05.05.2020 über einen Besuch des künstlerischen Duos freuen. Beinahe wäre das Konzert „ins Wasser gefallen“, denn ursprünglich war es für den Vortag geplant, der jedoch ziemlich regnerisch verlief. Am folgendem Tag schien kräftig die Sonne, wie es zu diesem Anlass wunderbar passte.

Die Bewohner hatten sich schon vor Konzertbeginn ein gemütliches Plätzchen auf dem Rasengelände gesucht und warteten gespannt, welche Titel denn nun für sie gespielt würden.

Die ausgewählten Lieder wurden sehr begeistert aufgenommen, es wurde mitgesungen, geklatscht und bei dem Lied „Für mich solls rote Rosen regnen von Hildegard Knef” standen einige Bewohner auf und tanzten. Schon während des Konzertes wurde eifrig nach Fotos und Autogrammen der Künstler gefragt, die die Bewohner am Ende des Konzertes auch von Andreas und Ewa Köthe erhielten.

Es war schön zu sehen, wie sehr sich die Menschen über den musikalischen Besuch freuten.

 

 

  

 

 

 

 

 

 

 



Beide Trägerschaften, des Altenzentrums und der Wohnstätten, bedankten sich im Anschluss an die Gartenkonzerte herzlich bei der Gemeinde Wabern für die Ideengebung und Finanzierung der kleinen Konzert-Reihe.

Die korrekte und vollständige Funktion unserer Dienste setzt Cookies voraus. Mit einem Klick auf die Schaltfläche [OK] willigen Sie ein, dass unsere Internetdomäne Cookies verwendet.