Liebe Seniorinnen und Senioren,

uns erreichen viele Nachfragen bzgl. der Verlässlichkeit der Immunisierung von bereits geimpften Personen und dem weiteren Umgang mit Kontaktbeschränkungen und möglichen Infizierungen mit dem Covid19-Erreger.

Folgende Veröffentlichungen des Robert-Koch-Instituts geben eine Antwort dazu: (Stand 12.05.21)

- Infizieren sich bereits vollständig geimpfte Personen dennoch?

- Können Personen, die vollständig geimpft sind, das Virus noch weiter übertragen?

"Daten aus Zulassungstudien wie auch aus Untersuchungen im Rahmen der breiten Anwendung (sog.  Beobachtungsstudien) belegen, dass die in Deutschland zur Anwendung kommenden COVID-19-Impfstoffe SARS-CoV-2-Infektionen (symptomatisch und asymptomatisch) in einem erherblichen Maße verhindern.


Die Wahrscheinlichkeit, dass eine Person trotz vollständiger Impfung PCR-positiv wird, ist bereits niedrig, aber nicht Null.

In welchem Maße die Impfung darüber hinaus die Übertragung des Virus weiter reduziert, kann derzeit nicht genau quantifiziert werden. Auf Basis der bisher vorliegenden Daten ist davon auszugehen, dass die Viruslast bei Personen, die trotz Impfung mit SARS-CoV-2 infiziert werden, stark reduziert und die Virusauscheidung verkürzt ist.

In der Summe ist daher das Risiko einer Virusübertragung stark vermindert. Es muss jedoch davon ausgegangen werden, dass einige Menschen nach Kontakt mit SARS-CoV2 trotz Impfung (asymptomatisch) PCR-positiv werden und dabei auch infektiöse Viren ausscheiden.

Dieses Risiko muss durch das Enhalten der Infektionsschutzmaßnahmen zusätzlich reduziert werden.

Daher empfiehlt die Ständige Impfkommission (STIKO) auch nach Impfung die allgemein empfohlenen Schutzmaßnahmen (alltagsmasken, Hygieneregeln, Abstandhalten, Lüften) auch weiterhin einzuhalten."

                                                                                                                                                                          Quelle: www.rki.de

Hotline des Schwalm-Eder-Kreises zum Thema: Impfen

05681 775 150             Montag - Donnerstag 08:00-16:00 Uhr         Freitag von 08:00-13:00 Uhr

email: impfhotline@schwalm-eder-kreis.de

Hotline des Schwalm-Eder-Kreises zu gesundheitlichen Fragen:

05681 775 123            Montag - Donnerstag 08:00 - 16:00 Uhr        Freitag von 08:00 - 13:00 Uhr

Empfehlung der Nutzung der Luca-App und des Luca-Schlüsselanhängers

Den Luca-Schlüsselanhänger können Sie kostenfrei im Seniorenbüro des Rathauses Wabern bestellen.

Wir senden Ihnen diese mit einer Anleitung zum Registrieren zu.

Bei Bedarf können wir Ihnen bei der Registrierung auch behilflich sein.

Tel.: 05683/5009-35.




Wichtig-Mappe





Exemplare der Wichtig-Mappen liegen im Foyer des Rathauses aus. Bei Abholung der Mappen bitte an der Eingangstür klingeln und direkt nachfragen. Danke!


Keine Mitarbeiter gefunden.


Sommergedanken

"Ich sauge den Sommer in mich ein wie die Wildbienen den Honig, sagte sie.

Ich sammle mir einen großen Sommerklumpen zusamen und von dem werde ich leben, wenn...

Wenn es nicht mehr Sommer ist. Und weißt Du woraus der besteht?

Es ist ein einziger großer Kuchen aus Sonnenaufgängen und Blaubeereisig mit reifen Beeren und Sommersprossen, die Du auf den Armen hast und abendlichem Mondschein über dem Fluss und Sternenhimmel und Wald in der Mittagshitze.

Voll von Sonnenlicht auf den Fichten und kleinen Regenschauern und all so was.

Und voller Eichhörnchen und Füchse und Hasen und Elche und dazu alle Wildpferde, die wir kennen.

Und auch noch unser Schwimmen und Reiten im Wald, ja da hörst Du,

dass mein großer Kuchen aus allem besteht, was Sommer ist."


Auszug aus Ronja Räubertochter von Autorin Astrid Lindgren